Auto
BMW HP4 – Der leichte Supersportler

Mit der BWM HP4 bringen die Bayerischen Motoren Werke im Herbst des Jahres 2012 ein neues Supersportmodell auf den Markt.

Das erste Vierzylinder-Modell der Modellreihe HP basiert auf der äußerst erfolgreichen Supersportlerin BWM S 1000 RR und soll auch auf der Rennstrecke einsetzbar sein. Gemeinsam haben beide Modelle die Serienausstattung mit Traktionskontrolle, Race-ABS, Schaltautomat und diversen Fahrmodi. Zusätzlich ist die BMW HP4 das erste Serienmotorrad der Welt, das mit dem halbaktiven Fahrwerk „Dynamic Damping Control“ (DDC) ausgestattet ist. Das Fahren auf der Rennstrecke bei hohen Geschwindigkeiten soll durch das DDC deutlich sicherer und komfortabler werden.

BMW HP4

Angetrieben wird die Supersport-Maschine von einem Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor mit 999 cm Hubraum. Mit einer Nennleistung von 193 PS (142 KW) bei 13.000 Umdrehungen pro Minute und einem maximalen Drehmoment von 112 Nm bei 9750 Umdrehungen/Minute macht die BMW HP4 ihrem Namen als Supersportlerin alle Ehre. Die BMW HP4 erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von über 200 Kilometern in der Stunde.

Kommentieren? 02.04.2017
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Der neue Ford Mondeo / Fusion
» Maserati Gran Turismo Stradale

Trackback-URL: